FREIE WÄHLER WMK

politischer Aschermittwoch online

Videokonferenz statt Empfang

Die Videokonferenz der FREIEN WÄHLER zum politischen Aschermittwoch wurde gut besucht. Obwohl der Landrat und sein Vize mit ihrer vorzeitigen Impfung im Werra-Meißner-Kreis eine Steilvorlage zum politischen Aschermittwoch lieferten, wollte der Nordhessensprecher der FREIEN WÄHLER, Dr. Claus Wenzel, das Fehlverhalten nicht moralisch bewerten. „Die Menschen wollen keine Schlammschlachten, sondern erwarten von Politikern, dass sie Probleme lösen. Hier können die FREIEN WÄHLER und Wählergruppen durch ihre kommunalpolitischen Kompetenzen und ihr Engagement vor Ort überzeugen“, so Dr. Wenzel.

Videokonferenz:: Screenshot vom politischen Aschermittwoch 2021© C. Wenzel

FREIE WÄHLER spenden

FREIE WÄHLER spenden

1.000 Euro für gute Zwecke

 

Über je 200 Euro dürfen sich fünf Vereine und Einrichtungen im Werra-Meißner-Kreis freuen. In ihrem jüngsten Bürgerdialog „Ehrenamt und soziales Engagement fördern“, der aufgrund von Corona online stattfand, haben die FREIEN WÄHLER den Modelleisenbahnclub Witzenhausen, das Frauenhaus in Eschwege, den Jugendraum „Pfarrscheune“ Röhrda, den Fanfarenzug Reichensachsen und die Auffangstation für Reptilien in Sontra mit einer Spende bedacht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.